Vintage ClubVintage Club

WILLKOMMEN IM VINTAGE CLUB
THE HOME OF HAPPY FEET!

„It don’t mean a thing if it ain’t got that swing“ (dt: „es ist bedeutungslos, wenn es nicht swingt“) ist der Titel einer berühmten Jazzkomposition, die die Leidenschaft und den Spaß an Swing treffend ausdrückt. Gefällt dir die heiße Musik oder das coole Outfit der 40er und 50er? Denkst du „Tanzen wäre ja schön, aber bitte nicht so was steifes“? Oder fehlt deinem Leben nur der Schwung? Dann ist es höchste Zeit für Lindy Hop, Boogie Woogie oder Rock’n’Roll.

Warum in den Vintage Club?

Marcus & Bärbl, die Inhaber des Vintage Clubs, sind seit über 20 Jahren führende Wegbereiter in der nationalen und internationalen Swingtanzszene. Sie sind vielfache Welt-, Deutsche und US-Meister und wurden mehrfach international ausgezeichnet. Das ist sicher beeindruckend, aber viel wichtiger ist, dass unser gesamtes Team dir in lockerer und freundlicher Umgebung die Freude am Tanzen vermitteln wird. Du kannst mit Partner oder auch alleine kommen. In unseren Kursen wird grundsätzlich durchgewechselt, um schneller zu lernen, besser zu tanzen und um das gegenseitige Kennenlernen zu erleichtern.

Erfreulicherweise sinkt die Inzidenz in München weiter. München hat auch bereits Lockerungen für Indoorsport beschlossen. Leider sind die zugrundeliegenden Bayerischen Gesetze so komplex und unverständlich, dass eine Hoffnung auf eine teilweise Öffnung für Präsenzkurse sich wieder zerschlug. Im Moment dürfen Indoor nur max. 5 Personen aus 2 Haushalten Sport betreiben.

Zumindest sind jetzt wieder Privatstunden erlaubt (jedoch noch ohne Kontakt mit den Trainern). Außnahmen gelten nur für vollständig Geimpfte und Genesene.

Wir hoffen sehr, dass wir unser Kursprogramm vor Ort bald wieder fortsetzen und euch wieder persönlich sehen können. Sollten sich Änderungen ergeben, informieren wir euch hier.

Für die Überbrückung gibt es unser Onlinevideoprogramm und unsere Live-Stunden (s.u.).

Mit einem Gutschein für Tanzkurse oder für unsere Online-Videos könnt ihr euren Liebsten eine Freude bereiten und gleichzeitig auch den Vintage Club unterstützen.

Bleibt gesund! Wir freuen uns, euch hoffentlich bald wiedersehen zu können!

26. Mai ist World Lindy Hop Day!

Am Samstag, den 29.05.21 erwartet euch ein tolles Online-Programm inkl. History-Talk mit den Originaltänzern aus dem Savoy Ballroom: Sugar Sullivan (91) und Barbara Billups (82).

Details in Kürze!

 

Vintage Club Online Live-KURSe

Zusätzlich zu den Online-Kursen bieten wir auch Live-Kurse über Zoom-Meetings an, darunter auch Swing Workout mit Rasmus oder Domen. AYCD- und Eco Club-Mitglieder können an allen Kursen kostenlos teilnehmen. Kostenpflichtige Kurse können von Karteninhabern und Mitgliedern von Urban Sports auch einzeln gebucht werden (10 Euro pro Kurs). 

Alle aktiven Kursteilnehmer erhalten den Zugangslink per E.Mail.

Live Courses

In addition to the online courses, we offer a few live courses via zoom meetings, including the Swing Workout with Rasmus or Domen. AYCD and Eco Club members can participate in all courses free of charge. Paid courses can be booked seperately by cardholders and Urban Sports members (10 Euro per class).

 All active participants get the access link per email.

Montag / Monday 17.05.2021

18:30 – 19:30 Swing Workout (Solo) mit Domen für alle Level
Action zum Mitmachen / Get ready for some action!

19:45 – 20:45 Vintage Club Originals (Solo) mit Domen für alle Levels NEU
Lerne die erste der drei neuen "Vintage Club Originals" Solo-Routinen, die von Domen und Rasmus choreographiert wurden, damit du bei der nächsten Live-Party mittanzen kannst. / Learn the first of the three new "Vintage Club Originals" solo routines choreographed by Domen and Rasmus so you can join at the next live party.

Dienstag / Tuesday 18.05.2021

18:30 – 19:30 Solo Charleston mit Domen für alle Levels
Authentischen Solo-Jazz & Charleston / Authentic Solo Jazz & Charleston

19:45 – 20:45 Vintage Routine (Solo) mit Domen für alle Level
Die berühmte Big Apple-Routine / The famous Big Apple Routine

Mittwoch / Wednesday 19.05.2021  

18:15 – 18:30 Big Apple Rehearsal mit Domen für Fortgeschrittene
Übe die Big Apple Routine / practise the Big Apple routine

19:45 – 20:45 Shim Sham mit Domen für alle Levels
Berühmteste authentische Jazz/Stepp-Routine / Most famous authentic Jazz/Tap routine created by Leonard Reed & Willie Bryant

19:45 – 20:45 Swing Workout (Solo) mit Domen für alle Level
Action zum Mitmachen / Get ready for some action!

Donnerstag / Thursday 20.05.2021

18:30 – 19:30 Boogie Woogie (Solo/Paare) mit Marcus & Bärbl ab Mittelstufe NEU
Die ersten 30 Min. gibt es Schritttraining (Solo), danach 30 Min. Figurentanzen (Paar) / 30 min. footwork training (solo) followed by 30 min. figures (couple).

19:45 – 20:45 Balboa mit Marcus & Bärbl ab Mittelstufe NEU
Die ersten 30 Min. gibt es Schritttraining (Solo), danach 30 Min. Figurentanzen (Paar) / 30 min. footwork training (solo) followed by 30 min. figures (couple).

Freitag / Friday 21.05.2021

19:00 – 20:00 Lindy Hop mit Domen ab Mittelstufe  NEU
Mama's Stew ist eine energiegeladene und coole Solo-Routine. Dickie, eine Tänzerin aus der von "Mama" Lou Parks geführten Tanzgruppe, kreierte diese mitreissende Choreographie. / Mama's Stew is an energetic and cool solo routine that was choreographed by one of Mama Lu Park’s dancers named Dickie.

20:15 – 21:15 Lindy Hop California Routine (Paare) mit Domen NEU
Die California-Routine ist die bekannteste Lindy Hop-Routine aller Zeiten. Sie wurde von Frankie Manning für den Film "Hellzapoppin'" in den 1940ern choreographiert. / The California Routine choreographed by Frankie Manning for the movie Hellzapoppin' in the 1940s ist the most well-known Lindy Hop Choreographie of all times.

 

Gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm NEUSTART KULTUR, Hilfsprogramm DIS-TANZEN des Dachverband Tanz Deutschland.

BKM Neustart Kultur DIS-Tanzen Dachverband Tanz Deutschland

Vintage Club
Zugang über City-Kino Passage
Sonnenstr. 12b/III Rgb., 80331 München (Stachus)
089 / 543 44 150, info@worldofswing.com

--------------------------------------------------------------

Lindy Hop

Lindy Hop wird auch als Großvater des Swing bezeichnet. Er entstand in den späten 20er Jahren in den Ballsälen des „schwarzen“ New Yorker Stadtteils Harlem, wie dem berühmten Savoy Ballroom, und entwickelte sich später zu vielen anderen Tanzformen (z.B. Rock’n’Roll, Boogie Woogie und Jive). Er wurde zu Big Band-Musik getanzt und erhielt seine typischen Charaktereigenschaften durch sogenannte „Break-Aways“ und vor allem durch den Swing Out, bei dem die Partner umeinander herumwirbeln. Beim Break-Away wurde die enge Paartanzhaltung aufgebrochen und beide Partner konnten individuell Schritte improvisieren. Der Tanz kann, durch wilde Kicks und Bewegungen bereichert, wild und spontan sein, aber auch cool und elegant.

Später auch als „Jitterbug“ bezeichnet, verbreitete er sich zwischen 1930 und 1950 rasend schnell über den amerikanischen Kontinent. Vor allem durch US-Soldaten und Hollywoodfilme erlangte er weltweite Popularität. Lindy Hop wurde stark beeinflusst durch afroamerikanische Tänze, vor allem Charleston, Jazz und Stepptanz. 1943 bezeichnete das Life Magazine den Lindy Hop als „Amerikas Nationalen Volkstanz“. Es gibt viele unterschiedliche Stile des Lindy Hop. Die bekanntesten sind Savoy Style und Hollywood Style Lindy Hop.